Burg "Zur Wilden Wanne II" (Best.- Nr.: 2S-150604-41)

  • Beschreibung

  • Downloads

  • Anfrage


icon alter 4 - 12 Jahre
icon fallschutz 400 x 850 cm
icon fallhoehe 150 cm
icon material Edelstahl, Holz, HPL
icon preis Seite 5
   

Ausschreibungstext:

Burg >>Zur wilden Wanne II<<
Best.-Nr.: 2S-150604-41
Edelstahl-Standpfosten
Holzart Robinie

+ 1 Viereck-Turm, 90x90 cm, PH 150 cm mit einem HPL-Zeltdach (wahlweise in Gelb, Grün oder Blau) und Edelstahl-Abdeckleisten
++ Kletterwand mit Durchstiegsöffnung und hintergreifbaren Klettergriffen aus besandetem Kunstharz, bis oben geschlossen
++ 1 Leiter mit Edelstahlsprossen
++ 1 Kletterstange aus Edelstahl
++ 1 Wackelbrücke mit beidseitigen Handlauf, Länge ca. 300 cm
+ 1 Viereck-Turm, 90x90 cm, PH 10 cm mit einem HPL-Zeltdach (wahlweise in Gelb, Grün oder Blau) und Edelstahl-Abdeckleisten
++ 1 geschlossene Wand
+ diverse Brüstungen und Handläufe

Made in Germany!
Alle Standpfosten aus Edelstahlrohr ø101,6mm. Freie Pfostenköpfe mit bündig verschweißter Edelstahlkappe. Edelstahloberflächen umweltfreundlich glaskugelgestrahlt.
Verbindungen Boden/Geländer mit Standpfosten mittels Edelstahl-Einpress-Gewindehülsen, Bodenbefestigung mittels mittig eingearbeiteter Edelstahl-Formwinkel.
Alle Schweißnähte geglättet und gestrahlt. Alle Hölzer aus Robinie, gehobelt und gefast. Alle Holzteile biologisch abbaubar lasiert.
Verbindungen Geländer/Standpfosten mittels versenkter Diagonalbohrung und Edelstahlschrauben mit Spezialschlüsselkopf-Diebstahlsicherung.
Anschlusspunkt Netz/Seil mit Standpfosten mittels speziell ausgeformter Edelstahlgabel und nachspannbarer Edelstahlkette.
Netze aus Herkulestau, gespleißt. Alle Verbindungsteile aus Edelstahl oder verzinkt. Alle Muttern selbstsichernd.
Trockenrisse sind bei allen einheimischen harten Hölzern normal, auch nach entsprechender Lagerung und fachgerechter Bearbeitung. Deshalb begründen Trockenrisse keinen Garantieanspruch. (vgl. Beiblatt zur DIN EN 1176, Hinweis zu 4.2.7.6)

Liefernachweis / Hersteller:
Spiel-Bau GmbH
Alte Weinberge 21
14776 Brandenburg an der Havel
FON: 03381 26140
FAX: 03381 261418


Merkliste

+

Selected List: Favorites

Nichts ausgewählt!